BÜCHER

Bücher über verschiedene Themen

48 Seiten im Format Din A4 mit Hardcover. Bilder sind in den Büchern vorherrschend, begleitet von einem kurzen, informativen Text. Der Digitaldruck erlaubt eine hohe Qualität.
Preis per Stück  € 25,-  zuzüglich Versandspesen. Die Bücher sind nach ihrem Erscheinen gereiht.

 

WUNDERLICHE MEERESVIECHER

Das Buch Wunderliche Meeresviecher erzählt auf 52 Seiten über  seltsames Verhalten oder spezielle Fähigkeiten der Meeresbewohner. Oft sind sie unscheinbare Lebewesen, verfügen aber über sonderbare Eigenschaften.

 

DER NEUFELDERSEE

 

Die Geschichte des Ortes Neufeld reicht bis ins 16 Jh zurück. Um 1800 wurden erstmals Braunkohlevorkommen rund um Neufeld entdeckt und ein Braunkohlebergwerk im Tagebau entstand. Bis 1932 wurde Braunkohle abgebaut . Dann wurden die Pumpen, die das Grundwasser beseitigten, abgestellt und ein See entstand.  Der See wurde von Anfang an mit grosser Begeisterung angenommen. Seefeste und der Tauchsport machen den See zu einem begehrten Freizeitparadies. Der See ist fischreich und hat eine wunderbare Unterwasserlandschaft.

INDONESIEN DRUNTER & DRÜBER

Indonesien ist mit 17.000 Inseln der größte Inselstaat der Welt und zugleich mit 240 Mio Menschen einer der bevölkerungsreichsten Länder. In Indonesien  leben 360 verschiedene Völker mit verschiedenen Religionen. Der Ahnenkult und der Glaube an Geister hat einen hohen Stellenwert. Wir haben einige Inseln besucht und berichten über unsere Erlebnisse unter und über Wasser.

 Verwandlungskünstler des Meeres

Auf 56 Seiten sind Dekoration, Farbwechsel,  Geschlechtswechsel, Veränderung der Hautstruktur, Mimikry und viele andere Tricks der Meresbewohner beschrieben. Eine spannende Geschichte mit hohem Unterhaltungswert.

Rifferlebnisse

Das 48-seitige Buch "Rifferlebnisse" erzählt über Besonderheiten der am Meeresboden lebenden Tiere. Wie sie sich ernähren, wie sie kämpfen und wie sie sich vermehren.

Auch die liebenswerten Oktopusse kommen auch nicht zu kurz.

 

Die Bewohner von Neufeld

Dieses Buch zeigt die tierischen Bewohner von Neufeld. Ein Schritt in den Garten oder ein Tauchgang im Neufeldersee, immer wieder finde ich interesannte Tierchen. Von den 8-beinigen Spinnentieren, zu den 6-beinigen Insekten und den 4-beinigen Amphibien zeigen wir die 2-beinigen Vögel und die beinlosen Schnecken und Fische.

                                  Eine interessante Reise ins Tierreich von Neufeld.

NEGROS + CABILAO

2 Inseln der philippinischen Inselgruppe VISAYAS.

Kleine Raritäten sind dort zu finden. Dauin, auf der Insel Negros hat dunklen Sandgrund, dem entsprechend leben dort andere Tiere als auf Cabilao, wo heller Sandgrund ist. Beide Inseln sind in einem Urlaub gut zu kombinieren. Fischschwärme, Walhaifütterung, Anglerfische aber auch die kleinen Zwergseepferdchen Denise und Bargibanti sind zu sehen. Uns faszinieren die Schwärme von Sceletonshrimps, die in diesen Menge sonst nirgendwo so schnell zu finden sind. 48 Seiten mit vielen Bildern.

Monster in der Lembeh Stait

Die meisten Lebewesen unter Wasser sind an diesem Ort schon etwas besonderes.

Auf 48 Seiten beschreiben und zeigen wir viele exotische Fische, Krebse, Kopffüsser und andere Tiere. Je nach Tauchplatz kann die Tierwelt unterschiedlich sein. Nachdem wir schon 13 mal die Lembeh Strait besucht haben, ist uns schon so einiges untergekommen. Sehr schöne Bilder mit erklärendem Text.

Meereslebewesen

Unter Wasser spielt sich das Leben ähnlich wie an Land ab. Die Tiere vermehren sich, ihre Lebensräume sind unterschiedlich und auch die Fortbewegung variiert. Außerdem bilden sie Symbiosen die beiden Partnern Vorteile bringen. 

Natürlich müssen sie auch fressen. Wie sie jagen, lauern oder den Boden abgrasen ist interessant.  Natürlich muß das Revier vor Rivalen verteidigt werden.

Über FORTPFLANZUNG - LEBENSRAUM - FORTBEWEGUNG - SYMBIOSEN - FANGEN - JAGEN -  FRESSEN und REVIERVERTEIDIGUNG erzählen wir in diesem Buch.

 BALI - Insel der Götter und Dämonen 

Wenn man seinen Fuß auf Balis Boden setzt, betritt man eine andere Welt. Die Kultur und die Natur sind fremdartig und faszinierend zugleich.  

Auch die Unterwasserwelt ist vielfältig. Vor allen "Muckdiving" ist rund um Pemuteran und rund um Tulamben hervorragend. Das Wrack der "Liberty " und der Manta Point sind ebenfalls Höhepunkte. Die Balinesen sind friedliche Hindus und sehr freundlich. 

Über die spannenden Erlebnisse bei  unsern Balibesuchen erzählen wir in diesem Buch. 

 

 Fische die nicht gerne schwimmen 

Viele Fischarten sind bodenlebend und ihre Schwimmblase ist daher bereits zurückgebildet. Wenn sie noch schwimmen können, dann nur kurze Strecken.

Der Steinfisch braucht nicht zu schwimmen. Wegen seiner guten Tarnung schwimmt ihm die Beute direkt vors Maul. Die Anglerfische verfügen über eine Art Rückstrahlantrieb mit dem sie sich über kurze Distanzen fortbewegen können oder sie lassen sich einfach mit der Strömung treiben. Andere Fische haben die Brustflossen zu Flügel ausgebildet und können  so über kurze Strecken über den Grund segeln.

 


Krabben, Krebse und Garnelen

Garnelen sind zerbrechliche Lebewesen da sie nur schwach gepanzert sind. Sie leben oft mit andern Meerestieren in Symbiose.

Krebse sind die Insekten der Meere und sind eine bedeutende Gruppe der Meereslebewesen. Krebse können bei Gefahr bewusst ein Glied abwerfen. 

Krabben haben einen gedrungenen Körper und ein Scherenpaar. Sie laufen oft seitwärts und sind geschickte Kletterer.


Meeresviecher 

Im Meer leben nicht nur Fische und Krebse. Vor allem im tropischen Korallenriff haben wir viele sonderbare Geschöpfe kennengelernt.

Die oft wunderschönen Quallen gehören zu den NESSELTIEREN. Die VIELBORSTER können als Röhrenwürmer ganze Kolonien bilden. Die MEERESSCHNECKEN gibt es in unendlich vielen Arten, Formen und Farben, mit oder auch ohne Gehäuse. 

Zu den STACHELHÄUTERN zählen die Federsterne, die Seesterne, die Seegurken und die Seeigel. 

Eine wichtige Gruppe sind die KOPFFÜSSER. Die faszinierendsten Arten wie der Blauring Oktopus, die Mimikry Krake und die Prachtsepie werden im Buch beschrieben. 

Nicht zu vergessen sind außerdem die schlangenartigen Meerestiere wie Aale, Muränen und Seeschlangen. 

 

 Seepferdchen und Verwandte 

Seepferdchen sind reizende Geschöpfe,. Jeder Taucher liebt diese filigranen Lebewesen. In den letzten Jahren wurden vor allem die winzigen Pygmäenseepferchen bei den Sporttauchern bekannt. An diese kleinen Geschöpfe, die in Gorgonien leben, schwimmt man aber oft vorbei ohne sie zu finden. Ihre Tarnung und die kleine Größe erfordern ein geübtes Auge um sie überhaupt zu sehen. In Indonesien ist auch noch das kleine  „Hypocampus pontohi“ zu finden. Es lebt zumeist in Hydrozoen und wechselt auch den Standort.Die Verwandten der Seepferdchen, die SEENADELN und NADELPFEREN gibt es ebenso in zahlreichen Arten.

 


Homepage online

Auf unseren neuen Internetseiten stellen wir uns und unsere Hobbys vor.