Unser letzter Urlaub war wegen Covid im Frühjahr 2020. Wir erlebten auf den Philippinen den Lock Down und kamen mit vielen Mühen wieder retour nach Österreich. Trotzdem hatten wir einen wunderschönen fünfwöchigen Urlaub. Ein paar Bilder zum Erlebten:

Nach 3 1/2 Wochen auf Negros fuhren wir mit der Fähre nach Bohol um nach Cabilao überzusetzen. Wir wußten nicht, daß es die letzte reguläre Fähre sein sollte. In Cabilao angekommen, reisten alle Gäste am nächsten Morgen ab. Wir blieben aber - ganz alleine in Cabilao - herrlich !!

Leider wurde nach 5 Tagen das Tauchen und das Liegen am Strand verboten. Die Österreichiche Botschaft hatte einen Rückflug für die Landsleute organisiert und den nahmen wir in Anspruch. Mit Bestätigung von der Botschaft für den Vormerk zur Rückreise und mit einem Gesundheitszeugnis konnten wir die Strassen passieren und zum Hafen fahren. Die Fähre nach Cebu - siehe Bild unten - kam einem Truppentansport gleich. Das Hotel in Cebu (Kellerzimmer ohne Fenster dafür 3 Stockbetten )  - siehe Bild unten, überlebten wir. Flug Cebu - Manila am nächsten Tag. Übernachtung mühevoll organisiert, Frühstück nur im Zimmer möglich. Fahrt zum Flughafen - Strassen menschenleer - siehe Bild unten. Gott sei Dank konnten wir mit unseren, eigentlich schon ungültigen Tickets, mit Quatar Airways über Doha nach Hause fliegen und mußten nicht auf den Sammeltransport der Botsachaft warten. Wir waren noch nie so glücklich wieder zu Hause zu sein.