Das Alami Alor Resort ist ein kleines, feines Tauchresort auf der Insel Alor. Zu unseren gewohnten Tauchzielen wie Bali und die Philippinen wollten wir wieder einmal etwas Neues ausprobieren. Nur wenige Bungalows, direkt am Meer liegend gibt es hier. Allerdings ist nur ein Tauchboot mit zwei starken Außenborder zur Verfügung. Die Wünsche der Tauchgäste werden aber gut kombiniert, so dass jeder sein Wunschziel besuchen kann.

Sehr schöne Riffe, aber auch starke Strömungen gibt es hier. Wir sind wegen der Rhinopias und dem Sea  appel gekommen und haben beides vorgefunden. Zwischen zwei bis vier Taucher teilen sich einen Tauchguide. Ein Hausrifftauchgang ist auch möglich aber nicht sehr spektakulär.

Das Resortpersonal spricht allerdings nicht englich und so wird die Frühstücksbestellung etwas kompliziert.

Aber alle bemühen sich es den Gästen konfortabel zu machen.